Archiv der Kategorie: Mond

Cyrillus

Cyrillus aufgenommen mit einem Orion OMC 200 Maksutov Cassegrain Teleskop und einer ZWO ASI 174 MM Kamera (Mondalter 6,2 d).

Cyrillus aufgenommen mit einem Orion OMC 200 Maksutov Cassegrain Teleskop und einer ZWO ASI 174 MM Kamera (Mondalter 6,2 d).

Cyrillus ist ein Krater mit einem Durchmesser von 98 km auf der uns zugewandten Seite des Monds mit den selenografischen Koordinaten 13,29° S und 24,07° E. Zu finden ist er am westlichen Rand des Mare Nectaris. Cyrillus bildet zusammen mit den Kratern Theophilus und Catharina eine sehr auffällige Kette und ist gemeinsam mit diesen ein Teil der Lunar 100 (Wood 2012).

Weiterlesen

Theophilus

Theophilus aufgenommen mit einem Orion OMC 200 Maksutov Cassegrain Teleskop und einer ZWO ASI 174 MM Kamera (Mondalter 7,2 d).

Theophilus aufgenommen mit einem Orion OMC 200 Maksutov Cassegrain Teleskop und einer ZWO ASI 174 MM Kamera (Mondalter 7,2 d).

Theophilus ist ein Krater mit einem Durchmesser von 99 km auf der uns zugewandten Seite des Monds mit den selenografischen Koordinaten 11,45° und S 26,28° E. Zu finden ist er am nordwestlichen Rand des Mare Nectaris beim Übergang in den Sinus Asperitatis. Theophilus bildet zusammen mit den Kratern Cyrillus und Catharina eine sehr auffällige Kette und ist gemeinsam mit diesen in den Lunar 100 (Wood 2012) aufgeführt.

Der innere Teil des Walls von Theophilus ist deutlich terrassiert, im nordwestlichen Kraterrand ist der Nebenkrater Theophilus B zu erkennen und im Zentrum fällt der mehrteilige Zentralberg auf.

Weiterlesen

Mondephemeriden via HORIZONS

Das JPL stellt hier ein einfache Möglichkeit zur Verfügung um u.a. die Mondephemeriden via Web abzufragen. Die für mich interessanten Parameter des Mondes sind schnell eingestellt: Transithöhe, beleuchteter Anteil, Länge und Breite des Subbeobachterpunktes (für die Libration) und Länge des Subsonnenpunktes (für die Colongitude).

JPL HORIZONS Parameter für die Mondephemeriden.

Weiterlesen