Supernova SN 2014bc in M106

Am 20. May 2014 entdeckte das PS1 Science Consortium die Supernova (SN) 2014bc 1” östlich und 3” südlich des Zentrums von M106 (NGC 4258). Die SN vom Typ IIP war zu diesem Zeitpunkt bereits 40 Tage alt und 14,8 mag hell. Mit dieser Helligkeit war die SN einem Bereich, in dem sie gut mit Amateurmittel fotografisch zu dokumentieren war. Allerdings erschwerte die Nähe zum Kern der Galaxis die quantitative Auswertung doch erheblich, so sind denn die meisten Beobachtungen zu SN 2014bc auf Bright Supernovae auch qualitativer Art.

SN 2014bc in M106 aufgenommen am 27.05.2014 um 04:19 UT mit einem Planewave 17" CDK Astrograph und einer FLI-PL6303E CCD Kamera.

SN 2014bc in M106 aufgenommen am 27.05.2014 um 04:19 UT mit einem PlaneWave CDK 17 Astrograph und einer Finger Lake Instrumentation FLI-PL6303 CCD Kamera.

Die Profis konnten da einen Schritt weiter gehen. Da die Distanz zu M106 bereits u.a. mittels Maser (Humphreis 2013) und Cepheiden (Riess 2011) bestimmt wurde, konnte mit diesem Wissen die Kalibrierung des Standardkerzenmodel für Typ IIP SNe angepasst werden (Polshaw 2015). Mit einem leicht modifizierten lokalen Model, das nur Entfernungsmessung auf der Basis von Cepheiden und SNe vom Typ IIP berücksichtigt, ergibt sich die Entfernung für SN 2014bc zu 7,08 ± 0,86 Mpc. (Polshaw 2015)

Es ist auch mit Amateurmitteln idR gut machbar dem Helligkeitsverlauf von SNe zu folgen. Wer sich dafür interessiert mag regelmäßig bei Bright Supernovae vorbei schauen oder zB Astronomer’s Telegram (@astronomerstel) bei Twitter folgen.

Literatur

Humphreys, Liz; Reid, Mark; Moran, Jim; u. a. (2013): „Toward a New Geometric Distance to the Active Galaxy NGC 4258. III. Final Results and the Hubble Constant“. arXiv.org. IOP Publishing, DOI: 10.1088/0004-637X/775/1/13.

Polshaw, J; Kotak, R; Chambers, K C; u. a. (2015): „A supernova distance to the anchor galaxy NGC 4258“. arXiv.org. EDP Sciences, DOI: 10.1051/0004-6361/201526902.

Riess, Adam G; Macri, Lucas; Casertano, Stefano; u. a. (2011): „A 3% Solution: Determination of the Hubble Constant with the Hubble Space Telescope and Wide Field Camera 3“. In: The Astrophysical Journal. 730 (2), S. 119, DOI: 10.1088/0004-637X/730/2/119.