Schlagwort-Archive: NGC 205

M110

M110 (NGC 205) ist eine Galaxie vom morphologischen Typ E5 pec (Batcheldor 2013) im Sternbild Andromeda mit der Position Rektaszension 00h 40m 22s und Deklination +41d 41m 08s J2000.0 (Skrutskie 2006 VizieR VII/223). Aus ihrer Entfernung von knapp 2,6 Millionen Lichtjahre (Tully 2013 VizieR J/AJ/146/86) und ihrer scheinbaren Größe von 19,5’ x 12,5’ (Kepple 1998) ergibt sich für die Galaxie eine Ausdehnung von etwa 15000 x 9600 Lichtjahren.

M31, M32 und M110 aufgenommen mit einem Takahashi FSQ-106 Refraktor und einer SBIG STL-11000M CCD Kamera. Norden ist links, Osten oben.

M31, M32 und M110 aufgenommen mit einem Takahashi FSQ-106 Refraktor und einer SBIG STL-11000M CCD Kamera. Norden ist links, Osten oben.

Charles Messier beobachtete M110 am 10. August 1773 (Messier 1798) nahm die Galaxie aber nicht in seine Katalog auf. Sie wurde erst im Jahre 1966 von Kenneth Glyn Jones nachträglich hinzugefügt.

William Herschel beobachtete die Galaxie am 5. Oktober 1764 und katalogisierte sie als V.18: “Very bright, much extended, 30′ long and 12′ broad. Caroline Herschel”1 (Herschel 1786).

M31, M32 und M110 aufgenommen mit einem Takahashi FSQ-106 Refraktor und einer SBIG STL-11000M CCD Kamera. Norden ist links, Osten oben.

M31, M32 und M110 aufgenommen mit einem Takahashi FSQ-106 Refraktor und einer SBIG STL-11000M CCD Kamera. Norden ist links, Osten oben.

John Louis Dreyer beschrieb NGC 205 in seinem New General Catalog: “Very bright, very large, much extended 165°; very gradually very much brighter in the middle”2 (Dreyer 1888 VizieR VII/118).

Weiterlesen